66922



Unsere nächsten Veranstaltungstermine

Samstag
14.12.2019
DIE VIER SCHOENEN
Das Experiment ist geglückt! Die 4 Schönen präsentieren den einzigartigen teuflischen Cocktail aus Rock und Schlager. Populäre deutsche und internationale Schlager werden im explosiven Sound einer Rockband neu definiert, mit Gitarren-Riffs und unzähligen Querverweisen aus vielen Jahren Musikgeschichte angereichert und glühend heiß auf den Bühnen dieser Welt serviert. Ihre unglaubliche Spielfreude und ihr musikalischer Witz haben selbst schon das skeptischste Publikum überzeugt. Die 4 Schönen liefern den perfekten Soundtrack für eine richtig gute Party: 2 Frontmänner sorgen für Entertainment mit Witz und Charme, ihre 2-stimmigen Gesangsharmonien lassen nicht nur Frauenherzen höher schlagen. Die Rhythmusgruppe galoppiert zwischen treibendem Rock und perlender Funkyness und mächtige Gitarrenbretter ziehen tiefe Furchen, wenn ein Schlager droht, zu süßlich zu werden. Musikalische Vielfalt und eine überraschende Songauswahl hinterlassen nicht selten ein völlig entzücktes und verschwitztes Publikum, das immer noch nicht fassen kann, wie schön auch Schlager manchmal sein können. Und zum Schluss vielleicht noch das Wichtigste: Die 4 Schönen sind natürlich auch optisch eine Erfrischung.
 
Weitere Infos unter: www.die4schoenen.de
 
 
Mittwoch
25.12.2019
KATHY & THE DEADIES
Die Zutaten für handgemachten und unverwechselbaren Rockabilly sind einfach. Vier gestandene Rock`n`Roller samt Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug garniert mit einen außergewöhnlichen Frauenstimme - schon stehen Kathy & The Deadies auf der Bühne und lassen die Luft brennen. Ohne Netz und doppelten Boden rockt die Dessauer Band jeden Club. Oldschool Music, irgendwo zwischen Rockabilly, Country und Rock'n Roll. Dabei belässt es die Band nicht bei den üblichen Standards, es werden u.a. Stücke, die ihren Ursprung in den 20er und 30er Jahren haben ausgegraben und in der bandeigenen Gangart präsentiert. Let the Good Times roll...
 
Dienstag
31.12.2019
SILVESTERPARTY mit Jürgen Gehrhardt und TB-Session-Band
"Man sieht Euch an, dass ihr richtig Spaß auf der Bühne habt!" Das ist der Satz, den die fünf Musiker fast bei jedem Konzert von Besuchern zu hören bekommen. Und, sie hören diese Worte gerne! Es ist so, sie vergießen ihr Herzblut, um zusammen Musik machen zu können. Ob Songs von Dylan, den Rolling Stones, Joe Cocker, Eric Clapton, JJ Cale und vielen anderen, sie achten darauf, nie die Seele eines Songs zu verletzen und geben ihm ihre eigene Note, die der TB Session Band! Seit 2008 fahren die Musiker durch halb Deutschland und predigen den Segen auf ihren Konzerten für die Rock- und Bluesklassiker der Musikgeschichte. Je nach Lust und Laune laden sie sich befreundete Musiker als Gäste ein, um inspiriert zu werden und zusammen mit ihnen zu jammen. Sie sind stolz darauf, dass u. a. Peter Schmidt, Blues-Rudy, Andreas Bock, Bernd Kleinow, Mauro Pandolno, Sven Kastner und viele andere tolle Musiker bereits die Bühne mit ihnen geteilt haben. Eine Kurzbeschreibung könnte lauten: Handfeste, anfassbare Mugge.
 
Tickets können online für 25 € unter "Tickets bestellen" gekauft werden.
 
Weitere Infos unter: www.tb-session-band.de
 
 
Samstag
11.01.2020
The Jailbreakers
The Jailbreakers "the early years of AC/DC". Man kann seinen Augen und Ohren kaum trauen, aber es sind nicht wirklich AC/DC die da vorne auf der Bühne abrocken, als gäbe es kein Morgen mehr. Es sind "The Jailbreakers" aus Halle, die eine dermaßen authentische, energiegeladene und schweisstreibende AC/DC Show abliefern, das man den Unterschied zum Original nicht mehr wahrnimmt. Seit über zwanzig Jahren in fast 1000 Gigs haben sie zehntausende von Fans deutschlandweit und über die Grenzen hinaus mit ihrer Live Performance jedes mal aufs Neue überzeugt. Und wer sie bis jetzt noch nicht erlebt hat, der hat auf alle Fälle im Leben etwas verpasst. In mehr als 100 Minuten Extase mit allem Drum und Dran aus der legendären "Bon Scott Ära" mit Hits wie "HIGHWAY TO HELL", "T.NT.", "TOUCH TOO MUCH", "IT`S A LONG WAY TO THE TOP" oder "WHOLE LOTTA ROSIE" reißen die durchgeknallten Jungs auch den letzten Zuschauer vom Hocker und keiner kann sich dieser Magie entziehen. Ein Konzert mit "The Jailbreakers" ist genau das Richtige, wenn man einen geilen Rock`n`Roll Abend erleben will, den man garantiert so schnell nicht vergisst!
 
Weitere Infos unter: www.jailbreakers.de
 
 
Samstag
18.01.2020
The New Hornets - Just. Good. Music.
Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen. Und dass in diesen drei Leipzigern die Leidenschaft für Musik mit ganzem Herzen brennt, spürt man beim ersten Ton. Das stilistische Fundament der Band ist die Musik der 50er und 60er Jahre. Das hindert die Jungs aber keinesfalls daran, die enge Schublade namens "Rock `n Roll" oft und gerne zu verlassen. Manchmal sogar mehrfach in einem Lied. Musikalische Scheuklappen sind etwas für Kritiker und Musikproduzenten. Country-Einflüsse? Sicher! Pop-Anspielungen? Gerne! Funk-Eskapaden? Bitte, hier! Mit einem tanzbaren Groove und dem richtigen Gespür für den Song ist alles machbar. Ihr Credo - Einfach nur gute Musik spielen. Just. Good. Music. So originell wie ihre Besetzung ist dann auch ihr Band-Sound: Nach 13 Jahren Klavier bei "The Hornets" wechselt Peter Schmidt nun an die Orgel-Tasten. Seine linke und rechte Hand allein imitieren bisweilen eine ganze Band, die mal wie eine Marching-Band in New-Orleans, mal wie eine moderne Rock-Gruppe klingt. Sebastian "Zap-O!" Bluschke, der sich in den letzten fünf Jahren einen Namen als Gitarrist bei der High Qualitiy Rock `n Roll Entertainment Kapelle "Mr. Twist" gemacht hat, lässt seine geliebte Telecaster in allen Lagen mal singen, mal weinen und mal schreien. Rustam Guseinov am Schlagzeug ist eine wahre Rhythmus-Maschine. Nach vielen Jahren als Schlagzeuger auf Metal-Festivals und in Tonstudio in ganz Europa, hat er nur seine Band gefunden, um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen Während sie ihre Instrumente bearbeiten und auf der Bühne performen, treten alle drei Bandmitglieder vor das Mikrophon und singen während der Show. Auch wenn der Drummer das noch nicht glauben möchte, dass auch er darf...
 
Weitere Infos unter: www.thenewhornets.de
 
 
Samstag
25.01.2020
Dead or Alive - Bon Jovi Cover Band
Die guten, alten Zeiten sind vorbei und Bon Jovi spielen schon lange Stadionrock in ausverkauften Kommerzhallen. Doch ist der Geist, den diese Band als junge Glam Metal Combo verbreitete, wirklich tot? Dead or Alive aus Meißen beweisen: Er lebt, die alten Stücke von Bon Jovi sind heute immer noch so mitreißend, wie zur Zeit ihrer Entstehung. Die fünf Jungs präsentieren mit viel Begeisterung und einer entsprechenden Bühnenshow die Klassiker der 80er und versetzen die Zuschauer zurück in die Zeit, wo noch richtig gerockt wurde. Gar keine schlechte Medizin für Nostalgie! Wer also für einen Ausflug in der Zeitmaschine aufgelegt ist, muss nur zu Dead or Alive vor die Bühne kommen und sich auf eine wilde Nacht freuen...
 
Weitere Infos unter: www.deadoralivegermany.wordpress.com
 
 
Samstag
22.02.2020
KILMINISTER - Tribute to Motörhead
"Kilminister" - verdammt nah am Original: Die halleschen Musiker Sven Büttner, Olaf Mehl und Matthias Schimetzek- Nilius huldigen der legendären Rockband Motörhead.Laut, lauter, Motörhead: Seit ihrer Gründung im Jahr 1975 gehört die britische Rockband zu den einflussreichsten Musikformationen der Welt. Ihr Kopf, der Bassist Lemmy Kilmister, ist eine lebende Legende. Drei Hallenser sind mit der Mission unterwegs, die Musik von Motörhead unter die Leute zu bringen - und sie kommen verdammt nah ran ans berühmte Original! Ihr Name: KILMINISTER. Aus der Taufe gehoben wurde das Projekt im Jahr 2010 von Sven "Lemmy" Büttner, Matthias "Meff" Schimetzek-Nilius und Olaf "Ole" Mehl. Für alle drei ist die Musik von Motörhead von großer Bedeutung. Und so bieten sie gemeinsam einen akustischen Hochgenuss - und übrigens auch einen optischen, denn Bassist Sven Büttner sieht Motörhead-Chef Kilmister frappierend ähnlich. Knapp 90 Minuten Motörhead-Titel, quer durch die Band-Geschichte, hat das Trio im Repertoire. Und das Liebhaber-Projekt mausert sich mehr und mehr zur Kultshow: Die Zahl der Auftritt steigt jedenfalls stetig; die Begeisterung unter den Fans ist riesig. KILMINISTER - DIE MOTÖRHEAD SHOW.
 
Weitere Infos unter: www.kilminister.de
 
 
Samstag
29.02.2020
THE CLOGS
BEST GLAM - ROCK - SHOW IN GERMANY: THE CLOGS touren seit Jahren erfolgreich durch Deutschland, Holland, Schweiz und Österreich. So auch natürlich 2016. Mit ihrem chaotisch außergewöhnlichen Rock`n´Roll-Sound, in dem u.a. Akkordeon, Mundharmonika oder Ukulele "zweckentfremdet" zum Einsatz kommen und ihrem Retro-Phantasie-Look, verstehen THE CLOGS gezielte Partyattacken zu streuen. Durch zelebrierte Interaktion und Aberwitz bereiten die fünf CLOGS sich und einem generationslosen Publikum kolossalen Genuss. Dabei nehmen sie sich selber nicht so ernst. Das macht sie sympathisch und authentisch. Suchte man für ihre Coverversionen und Kompositionen eine musikalische Schublade, würde wohl am ehesten "Retro-Ironie-Rock" auf THE CLOGS zutreffen. Aber auch ohne Schublade: PARTY muss man bei diesem ausgebufften Liveact immer einplanen.
 
Weitere Infos unter: theclogs.de
 
 
Samstag
07.03.2020
HerrFrank - "Du und ich in Gummi"
Frank lebt Musik. Seit seiner Jugend macht er nichts anderes. 2019 hat er sich mit seinem deutschsprachigen Soloprogramm einen Traum erfüllt. "In der Muttersprache zu texten, macht`s nicht einfacher, dafür versteht aber jeder, um was es geht." Den studierten Musiker kennt man vor allem als Frontmann seiner Band The Clogs, bei der er englischsprachige Songs schreibt und singt. Mit markanter Stimme und exzellentem Schlagzeugspiel mobilisiert er passioniert seine langjährige musikalische Erfahrung für sein Programm "Du und ich in Gummi". Neben Reflexion vermitteln seine Songs zuallererst gute Laune mit einer kräftigen Portion Ironie. Subtilen Witz versprühen auch die von ihm aus dem Englischen übersetzten Lieder, denen er persifliert neues Leben einhaucht. Für seine Musik mit Zappelgarantie erfindet Frank ein neues Genre: orangefarbene Musik. Die Farbe steht u.a. für das, was HerrFrank transportieren will: Lebensfreude und Begeisterung!
 
Samstag
21.03.2020
LUNATIC - Pink Floyd Cover
Und nicht nur einfach verrückt genug, um Pink Floyd zu covern, auch deren Musik zu leben. Das sind die Jungs der Pink Floyd Tribute Band LUNATIC aus dem sächsischen Döbeln. In der klassischen Quartettbesetzung der frühen Jahre agieren die Bandmitglieder nah am Original, aber doch mit Freiräumen für eigene Interpretationen. Andre Dusk`s sphärische Gitarre schwebt über den Orgel- und Synthesizerteppichen des Keyboarders Andi Mann. Komplettiert wird das Ganze durch die Rhythmussektion mit Robert Tzschoppe (Drums) und Andy Potschin (Bass), mal wild treibend, mal sensibel dahin plätschernd. Stets auf den Spuren ihres großen Vorbildes zelebrieren die Musiker den typischen Sound der Psychedelic Rock Legende. Unter dem Titel "An Evening with Pink Floyd" präsentiert die Band einen Querschnitt aus dem Songfundus des Originals. Gewürzt mit Infos und Anekdoten von und über Pink Floyd und einer ausgeklügelten Licht- und Videoshow nimmt LUNATIC seine Zuhörer mit auf eine Zeitreise in die siebziger Jahre. Dabei widerstehen die vier Musiker der Versuchung, in eine überbordende Technikschlacht zu verfallen. Wer die Band einmal erlebt, wird es bestätigen: Pink Floyd genießt man mit LUNATIC in gemütlicher Clubatmosphäre.
 
Weitere Infos unter: www.facebook.com/Lunatic.PinkFloyd/
 
 
Sonntag
22.03.2020
Thomas Meixner - "Rundherum - Geschichte einer Weltreise"
Der Abenteurer Thomas Meixner aus Sachsen- Anhalt berichtet in einer interessanten Dia-Show über seine Weltreise, die ihn mit seinem Fahrrad durch 35 Länder auf fünf Kontinenten führte. Er kurbelte exakt 98951 km rund um den Globus. Sie können den Weltenbummler persönlich kennen lernen. Die Olympischen Spiele in Sydney mit dem Fahrrad zu erreichen war ursprünglich das Ziel des damals 32jährigen Wolfners. Mit Empfehlungsschreiben des Nationalen Olympischen Komitees, Verabschiedung durch Landrat, Bürgermeister, Freunde und Familie begab sich Thomas Meixner am 1. Mai 1998 mit über einem Zentner Gepäck auf seinem Rad, das er auf den Namen "Else" taufte, auf Abenteuerreise, die drei Jahre und sieben Monate dauern sollte. "Lieber gescheitert als unversucht" war sein Reisemotto. Gescheitert ist er nie, denn trotz etlicher Negativerlebnisse, wie etwa eine schwere Infektion in Indien oder ein versuchter Raubüberfall in Equador, kehrte er mit seiner "Else" glücklich am 2. Dezember 2001 wieder in seine Heimatstadt Wolfen (Landkreis Bitterfeld) zurück. 36 Länder auf 5 Kontinenten bereiste der gelernte Elektromechaniker. Dabei suchte er nicht immer die Postkartenidylle, sondern radelte oft auf einsamen Strecken fernab der ausgetretenen Touristenpfade. Dschungelpisten, Schlammwege, Höhen von über 5200 Meter: "Else" schaffte mit ein paar Reparaturen scheinbar unmögliches. Von russischer Gastfreundschaft, neugierigen Chinesen, die aber überhaupt kein Vergleich zu den Indern seien, freundlichen Australiern und einer schlecht gelaunten Amerikanerin, der er sogar eine Nacht Gefängnis zu "verdanken" hat, wird erzählt. Er sah auf seiner Reise viele schöne Dinge aber auch genug Armut und Dreck... Lassen sie sich für einen Abend auf eine Weltreise mitnehmen. Viele Geschichten und Begebenheiten dieser 99000 km langen Tour wird der Weltenbummler in einer Dia-Show dem interessierten Publikum vermitteln.
 
Weitere Infos unter: www.thomasmeixner.de
 
 
Samstag
28.03.2020
DAS EVENT 2020! THE FIREBIRDS BURLESQUE SHOW
Die Firebirds Burlesque Show ist Deutschlands erfolgreichste und größte musikalisch -burlesque Revue Produktion. Nach fünf erfolgreichen Tourneen mit über 120 Terminen geht im Februar 2020 die sechste Staffel der Firebirds Burlesque Show mit neuem internationalen Cast und neuen musikalischen und burlesquen Inhalten auf Tour. Sechs fantastische und charismatische Damen bilden den neuen Cast! Auf dieser Tour geht es mit Hula Hoop und Cyr Wheelin Sachen artistischer Showeinlagen im wahrsten Sinne "rund". Wir präsentieren den exklusiven Burlesquestar "Kalinka Kalaschnikow" aus Österreich, die atemberaubende und messerscharfe "Missa Blue" aus Deutschland und "Eliza DeLite", eine der erfolgreichsten Performer aus England. Verstärkt werden die Burlesquedamen durch die artistischen Höchstleistungen von "Dunja von K" ausDeutschland und "Tosca Rivola" aus den USA. Diese wahrhaft reizenden, sündigen Damen treffen auf Deutschlands heißeste Rock'n'Roll Formation "The Firebirds". Zusammen mit der international erfahrenen und charismatischen Sängerin "Kiki DeVille" (The Voice UK) aus England bieten sie musikalisch zeitlos gutes Entertainment aus Klassikern der 50s & 60s, charmanten A-Cappella-Einlagen und jazzigen Momenten.
 
Weitere Infos unter: www.the-firebirds.de
 
 
Samstag
04.04.2020
EINGEHÄNGT - Ein Puhdy kommt...
Das P in PUHDYS stammt von ihm: Peter Meyer, besser bekannt als EINGEHÄNGT. Er spielte in der Band Keyboard und Saxophon. Mit seinem eigenartigen Humor sorgte er für die "innere" Unterhaltung. DAS setzt sich fort... Heute tourt er mit seinem neuen Projekt "EINGEHÄNGT" - "EiN PUHDY kommt" quer durch's Land!
 
Weitere Infos unter: http://www.eingehaengt.de/
 
 

WO?
in Dessau, Askanische Straße 152
(ehemals Finekeller)

  01 70 - 311 49 94

Öffnungszeiten: Freitag & Samstag ab 20:00 Uhr (nur bei Veranstaltungen)
e-Mail: info@cadillacdessau.de